Angebote zu "Prävention" (54 Treffer)

Kategorien

Shops

Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefa...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen, Titelzusatz: 25. Erfurter Tage, Redaktion: Stadeler, Martina // Dienstbühl, Isabel // Scholle, Hans-Christoph, Verlag: Bussert Dr. + Stadeler // Bussert u. Stadeler, Imprint: Erfurter Tage. Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesundheitswesen // Medizin // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Allgemeinmedizin // Krankenversicherung // Sozialversicherung // Recht // Dermatologie // Haut // Bronchien // Bronchitis // Lunge // Lungenkrankheit // Deutschland // Medizinrechtliche Fragen // Medizin des Stütz // und Bewegungsapparates // Muskuloskelettalmedizin // Lungen // und Bronchialheilkunde, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 336, Reihe: Erfurter Tage. Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen (Nr. 25), Gewicht: 800 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefa...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen, Titelzusatz: 25. Erfurter Tage, Redaktion: Stadeler, Martina // Dienstbühl, Isabel // Scholle, Hans-Christoph, Verlag: Bussert Dr. + Stadeler // Bussert u. Stadeler, Imprint: Erfurter Tage. Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesundheitswesen // Medizin // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Allgemeinmedizin // Krankenversicherung // Sozialversicherung // Recht // Dermatologie // Haut // Bronchien // Bronchitis // Lunge // Lungenkrankheit // Deutschland // Medizinrechtliche Fragen // Medizin des Stütz // und Bewegungsapparates // Muskuloskelettalmedizin // Lungen // und Bronchialheilkunde, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 336, Reihe: Erfurter Tage. Prävention von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Erkrankungen (Nr. 25), Gewicht: 800 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Borngräber:Prävention und Private Krank
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Prävention und Private Krankenversicherung, Titelzusatz: Eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe aus einem spezifischen Blickwinkel betrachtet, Autor: Borngräber, Ulrike, Verlag: VDM Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 116, Informationen: Paperback, Gewicht: 190 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Fuchs, H: Prävention und medizinische Rehabilit...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Prävention und medizinische Rehabilitation bei Kindern und Jugendlichen durch die Träger der Renten- und Krankenversicherung, Titelzusatz: Geschichtliche Entwicklung, rechtliche Rahmenbedingungen und Grundlagen für Konzepte und Qualität der Leistungserbringung unter besonderer Berücksichtigung der Frühförderung, Autor: Fuchs, Harry, Verlag: Shaker Verlag // Shaker, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 164, Reihe: Schriften aus dem Institut für Rehabilitationswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Gewicht: 237 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Prävention und Private Krankenversicherung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Prävention und Private Krankenversicherung ab 49 € als Taschenbuch: Eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe aus einem spezifischen Blickwinkel betrachtet. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch V
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Reformen im SGB Vjustieren wesentliche Bereiche der Krankenversicherung neu. Hospiz- und Palliativgesetz, Krankenhausstrukturgesetz, E-Health-Gesetz, Präventionsgesetz, Versorgungsstärkungsgesetz - Reformpakete sind verabschiedet oder stehen kurz davor der Verabschiedung. Die durchgreifenden Änderungen betreffen eine Vielzahl von Akteuren des deutschen Gesundheitssystems und sind kostenintensiv. Die Neuauflage des LPK-SGB Verläutert die hoch umstrittenen Punkte, die auch das Leistungserbringungsrecht betreffen. Damit ist der hochgelobte Kommentar in allen Bereichen auf dem neuesten Stand und gibt Beratungssicherheit in allen Reform-Fragen, z.B.:Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung ( Hospiz- und Palliativgesetz-HPG ): Welche Leistungen werden zukünftig für wen zusätzlich vergütet? Wie weit geht der Anspruch der Versicherten und ihrer Angehörigen auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Krankenkasse bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung?Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen ( E-Health-Gesetz ): Welche wichtigen Notfalldaten kann der Arzt demnächst direkt von der elektronischen Gesundheitskarte abrufen? Was kann und darf überhaupt gespeichert werden? Gibt es einen Anspruch auf welchen Medikationsplan? Welche Vergütung bekommen die Ärzte hierfür? Welche Widerspruchsregelungen greifen?Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung ( Krankenhausstrukturgesetz - KHSG ): Ist die "Mindestmengenregelung" nun rechtssicher ausgestaltet? Sind die neuen Qualitätsberichte einklagbar? Wie steht es um den Rechtsschutz bei den nunmehr möglichen Qualitätszu- und -abschlägen für Leistungen? Wie steht es um die Verteilregelungen aus dem neuen Pflegestellen-Förderprogramm? Wie ist das Zusammenspiel der Neureglungen rund um die Weiterentwicklung der Krankenhausfinanzierung?Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG ): Wie weit reicht der neue Präventionsauftrag an die Soziale Pflegeversicherung? Wieviel an Unterstützung steht den Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen zur Verfügung? Stichwort Impfprävention: Muss in allen Fällen bei Aufnahme eines Kindes in die Kita ein Nachweis über eine ärztliche Impfberatung vorgelegt werden? Wann können die zuständigen Behörden ungeimpfte Kinder vorübergehend ausschließen?Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ( Versorgungsstärkungsgesetz-GKVG ): Wann kann eine Praxis in einem überversorgten Gebiet noch nachbesetzt werden, wie sind die Entscheidungen der Zulassungsausschüsse anfechtbar? Wie wirken sich die Anpassungen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs für ärztliche Leistungen in den Gesamtvergütungen aus? Stichwort Terminservicestellen: Ist der Versichertenanspruch auf einen Termin beim Facharzt innerhalb von vier Wochen einklagbar?Die Auswirkungen vorangegangener Reformen sind durchgängig eingearbeitet. Aktuell informiertWie immer man die Reformen politisch beurteilen mag - Leistungserbringer und ihre Verbände, Krankenkassen, Beratungsstellen sowie Anwaltschaft und Gerichte müssen das neue Recht bewerten und anwenden. Mit seiner Aktualität sucht der LPK-SGB V erneut "seines Gleichen" ( Jens Jenau , justament online, März 2010). Die Neuauflage wird nach Verabschiedung der genannten Reformen fertig gestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch V
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Reformen im SGB Vjustieren wesentliche Bereiche der Krankenversicherung neu. Hospiz- und Palliativgesetz, Krankenhausstrukturgesetz, E-Health-Gesetz, Präventionsgesetz, Versorgungsstärkungsgesetz - Reformpakete sind verabschiedet oder stehen kurz davor der Verabschiedung. Die durchgreifenden Änderungen betreffen eine Vielzahl von Akteuren des deutschen Gesundheitssystems und sind kostenintensiv. Die Neuauflage des LPK-SGB Verläutert die hoch umstrittenen Punkte, die auch das Leistungserbringungsrecht betreffen. Damit ist der hochgelobte Kommentar in allen Bereichen auf dem neuesten Stand und gibt Beratungssicherheit in allen Reform-Fragen, z.B.:Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung ( Hospiz- und Palliativgesetz-HPG ): Welche Leistungen werden zukünftig für wen zusätzlich vergütet? Wie weit geht der Anspruch der Versicherten und ihrer Angehörigen auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Krankenkasse bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung?Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen ( E-Health-Gesetz ): Welche wichtigen Notfalldaten kann der Arzt demnächst direkt von der elektronischen Gesundheitskarte abrufen? Was kann und darf überhaupt gespeichert werden? Gibt es einen Anspruch auf welchen Medikationsplan? Welche Vergütung bekommen die Ärzte hierfür? Welche Widerspruchsregelungen greifen?Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung ( Krankenhausstrukturgesetz - KHSG ): Ist die "Mindestmengenregelung" nun rechtssicher ausgestaltet? Sind die neuen Qualitätsberichte einklagbar? Wie steht es um den Rechtsschutz bei den nunmehr möglichen Qualitätszu- und -abschlägen für Leistungen? Wie steht es um die Verteilregelungen aus dem neuen Pflegestellen-Förderprogramm? Wie ist das Zusammenspiel der Neureglungen rund um die Weiterentwicklung der Krankenhausfinanzierung?Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG ): Wie weit reicht der neue Präventionsauftrag an die Soziale Pflegeversicherung? Wieviel an Unterstützung steht den Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen zur Verfügung? Stichwort Impfprävention: Muss in allen Fällen bei Aufnahme eines Kindes in die Kita ein Nachweis über eine ärztliche Impfberatung vorgelegt werden? Wann können die zuständigen Behörden ungeimpfte Kinder vorübergehend ausschließen?Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ( Versorgungsstärkungsgesetz-GKVG ): Wann kann eine Praxis in einem überversorgten Gebiet noch nachbesetzt werden, wie sind die Entscheidungen der Zulassungsausschüsse anfechtbar? Wie wirken sich die Anpassungen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs für ärztliche Leistungen in den Gesamtvergütungen aus? Stichwort Terminservicestellen: Ist der Versichertenanspruch auf einen Termin beim Facharzt innerhalb von vier Wochen einklagbar?Die Auswirkungen vorangegangener Reformen sind durchgängig eingearbeitet. Aktuell informiertWie immer man die Reformen politisch beurteilen mag - Leistungserbringer und ihre Verbände, Krankenkassen, Beratungsstellen sowie Anwaltschaft und Gerichte müssen das neue Recht bewerten und anwenden. Mit seiner Aktualität sucht der LPK-SGB V erneut "seines Gleichen" ( Jens Jenau , justament online, März 2010). Die Neuauflage wird nach Verabschiedung der genannten Reformen fertig gestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Arbeitsgesetze (ArbG)
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt allg. GleichbehandlungsG, AltersteilzeitG, Arbeitnehmer-EntsendeG, ArbeitnehmerüberlassungsG, ArbeitsgerichtsG, ArbeitsschutzG, ArbeitssicherheitsG (Auszug), Arbeitsweisevertrag der EU, ArbeitszeitG, AufenthaltsG (Auszug), AufwendungsausgleichsG, Befristete Arbeitsverträge mit Ärzten in der Weiterbildung, BerufsbildungsG, BetriebsrentenG (Auszug), BetriebsverfassungsG, Bürgerliches Gesetzbuch (Auszug), BundesdatenschutzG (Auszug), Bundeselterngeld- und ElternzeitG, Bundes-ImmissionsschutzG (Auszug), BundesurlaubsG, DrittelbeteiligungsG, EinkommensteuerG (Auszug), EntgeltfortzahlungsG, Europäische BetriebsräteG, FamilienpflegezeitG, Feiertage (Übersicht), GendiagnostikG (Auszug), GerichtskostenG (Auszug), GerichtsverfassungsG (Auszug), Gewerbeordnung (Auszug), Grundgesetz (Auszug), Grundrechte Charta, Handelsgesetzbuch (Auszug), HeimarbeitsG, Insolvenzordnung (Auszug), JugendarbeitsschutzG (Auszug), KinderarbeitsschutzV, KündigungsschutzG, LadenschlussG - Übersicht der Länder, MindestlohnG, MitbestimmungsG MitbestimmungsergänzungsG, Montan-MitbestimmungsG, MutterschutzG (Auszug), Mutter-ArbeitsschutzV, NachweisG, PflegezeitG, Reichsversicherungsordnung, Rom I VO (Auszug), SchwarzarbeitsbekämpfungsG (Auszug), SGB II-X (im Auszug), SprecherausschußG, TarifvertragsG, Teilzeit- und BefristungsG, UmwandlungsG (Auszug), Wahlordnung zum BetriebsverfassungsG (Auszug), WissenschaftszeitvertragsG, Zivilprozessordnung Neuauflage Rechtsstand 1. Juli 2016 inklusive aller auszugsrelevanten Gesetzesänderungen seit der Vorauflage, insbesondere durch folgende Gesetze: - Protokoll über die Berichtigung des Vertrags von Lissabon zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft - Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts - Drittes Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft - Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes - Gesetz zur Änderung des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes und anderer Gesetze - Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst - Gesetz zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie - Erstes Gesetz zur Änderung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes - Gesetz zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung - Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie - Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens - Zweites Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften - Fünfundzwanzigstes Gesetz zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes - Gesetz zur Umsetzung der Hochqualifizierten-Richtlinie der Europäischen Union - Gesetz zur Neuordnung der Organisation der landwirtschaftlichen Sozialversicherung - Gesetz zur Neuorganisation der bundesunmittelbaren Unfallkassen, zur Änderung des Sozialgerichtsgesetzes und zur Änderung anderer Gesetze - Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung - Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention - Gesetz zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr - Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung - Erste Verordnung zur Änderung der Arbeits- und Verbraucherschutzkostenverordnung - Zweites Gesetz zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes - Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst - Änderung der Sozialgesetzbücher Zielgruppe Für Arbeitgeber und Betriebe, Arbeitnehmer, Betriebsräte, Gewerkschaften, Studierende und Auszubildende.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Arbeitsgesetze (ArbG)
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt allg. GleichbehandlungsG, AltersteilzeitG, Arbeitnehmer-EntsendeG, ArbeitnehmerüberlassungsG, ArbeitsgerichtsG, ArbeitsschutzG, ArbeitssicherheitsG (Auszug), Arbeitsweisevertrag der EU, ArbeitszeitG, AufenthaltsG (Auszug), AufwendungsausgleichsG, Befristete Arbeitsverträge mit Ärzten in der Weiterbildung, BerufsbildungsG, BetriebsrentenG (Auszug), BetriebsverfassungsG, Bürgerliches Gesetzbuch (Auszug), BundesdatenschutzG (Auszug), Bundeselterngeld- und ElternzeitG, Bundes-ImmissionsschutzG (Auszug), BundesurlaubsG, DrittelbeteiligungsG, EinkommensteuerG (Auszug), EntgeltfortzahlungsG, Europäische BetriebsräteG, FamilienpflegezeitG, Feiertage (Übersicht), GendiagnostikG (Auszug), GerichtskostenG (Auszug), GerichtsverfassungsG (Auszug), Gewerbeordnung (Auszug), Grundgesetz (Auszug), Grundrechte Charta, Handelsgesetzbuch (Auszug), HeimarbeitsG, Insolvenzordnung (Auszug), JugendarbeitsschutzG (Auszug), KinderarbeitsschutzV, KündigungsschutzG, LadenschlussG - Übersicht der Länder, MindestlohnG, MitbestimmungsG MitbestimmungsergänzungsG, Montan-MitbestimmungsG, MutterschutzG (Auszug), Mutter-ArbeitsschutzV, NachweisG, PflegezeitG, Reichsversicherungsordnung, Rom I VO (Auszug), SchwarzarbeitsbekämpfungsG (Auszug), SGB II-X (im Auszug), SprecherausschußG, TarifvertragsG, Teilzeit- und BefristungsG, UmwandlungsG (Auszug), Wahlordnung zum BetriebsverfassungsG (Auszug), WissenschaftszeitvertragsG, Zivilprozessordnung Neuauflage Rechtsstand 1. Juli 2016 inklusive aller auszugsrelevanten Gesetzesänderungen seit der Vorauflage, insbesondere durch folgende Gesetze: - Protokoll über die Berichtigung des Vertrags von Lissabon zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft - Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts - Drittes Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft - Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes - Gesetz zur Änderung des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes und anderer Gesetze - Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst - Gesetz zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie - Erstes Gesetz zur Änderung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes - Gesetz zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung - Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie - Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens - Zweites Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften - Fünfundzwanzigstes Gesetz zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes - Gesetz zur Umsetzung der Hochqualifizierten-Richtlinie der Europäischen Union - Gesetz zur Neuordnung der Organisation der landwirtschaftlichen Sozialversicherung - Gesetz zur Neuorganisation der bundesunmittelbaren Unfallkassen, zur Änderung des Sozialgerichtsgesetzes und zur Änderung anderer Gesetze - Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung - Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention - Gesetz zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr - Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung - Erste Verordnung zur Änderung der Arbeits- und Verbraucherschutzkostenverordnung - Zweites Gesetz zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes - Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst - Änderung der Sozialgesetzbücher Zielgruppe Für Arbeitgeber und Betriebe, Arbeitnehmer, Betriebsräte, Gewerkschaften, Studierende und Auszubildende.

Anbieter: buecher
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot